Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Gemeindefusionen
Kanton Aargau

Gemeindefusionen
Neue Wappen

Kriterien
für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Aargau: Ehrendingen

Im Jahr 2006 vereinigten sich die beiden Gemeinden Oberehrendingen und Unterehrendingen zur neuen Gemeinde Ehrendingen:

 

 

Oberehrendingen

 

 

Unterehrendingen

 

 

 

Ehrendingen

 

 

Fest steht, dass um die Zeit der Kantonsgründung zahlreiche Gemeinden das Motiv der Tanne für ihre Gemeindewappen wählten. Um die verschiedenen Tannenwappen voneinander unterscheiden zu können, wurden sie oft mit Beizeichen wie Sterne, Herzen, Schildbord u. a. ergänzt. Das Wappen von Unterehrendingen blieb unverändert. Da beide Gemeinden einfache Wappen führten, war ein Verschmelzen derselben unproblematisch, das um so mehr, als die Schildfarben keinen Verstoss gegen die heraldische Farbregel verursachten. Die rechte Schildhälfte wird durch den aus der Teilungslinie schreitenden Hirsch recht gut ausgefüllt. Die Tanne hingegen wirkt im Verhältnis zum Hirsch und vor allem im Vergleich zum alten Unterehrendinger Wappen etwas zerquetscht. Die unproblematische und nur leicht veränderte Übernahme der Motive aus den bisherigen Wappen ist allerdings keine besonders originelle Lösung.

Blasonierung des neuen Wappens:
Gespalten von Blau mit aus der Teilungslinie schreitendem gelbem Hirsch und von Weiss mit ausgerissener grüner Tanne.

 

Wertung: Gut   

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Endingen AG