Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Übersicht der Fusionen im
Kanton Freiburg

Übersicht aller Fusionswappen

Kriterien für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Freiburg: Hauterive

Ab dem Jahr 2001 sind die beiden Gemeinden Ecuvillens und Posieux unter dem neuen Namen Hauterive vereinigt:

 

 

Ecuvillens

Die Gemeinde übernahm 1938 das Wappen der einstigen und
gleichnamigen Adelsfamilie, welche im 17. Jahrh. lebte.

 

 

Posieux

Zwischen 1132 und 1137 wurde von Guillaume de Glâne auf dem
Gemeindegebiet von Posieux die Zisterzienserabtei Hauterive
gegründet. In Erinnerung an diese Gründung übernahm die
Gemeinde 1941 das Wappen der Herren von Glâne.

 

 

 

Hauterive

 

 

Die Idee, dem Löwen eines der Kreuze in die Pranken zu geben, ist originell. Nicht nachvollziehbar ist jedoch, dass der Schild des neuen Wappens nicht ebenfalls fünfmal gespalten ist, sondern drei Pfähle aufweist. Einen Schild mit einer oder mehreren Teilungslinien mit einer Figur zu belegen, bringt einen Verstoss gegen die heraldische Farbregel, was aber bei diesen Konstellationen nicht vermieden werden kann. Die optische Wirkung kann verbessert werden, wenn der Schild eine Teilung in zwei echten Farben aufweist.
 

Blasonierung:

In Weiss drei blaue Pfähle, überdeckt von steigendem gelbem Löwen, rot bewehrt und gezungt, in den Pranken weisses Kreuz tragend.

 

Wertung: Befriedigend 

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Heimenhausen BE (alphabetisch innerhalb der Schweiz)

Zur nächsten Gemeindefusion: Léchelles FR (alphabetisch innerhalb des Kantons Freiburg)

Zur nächsten Gemeindefusion: Kemmental TG (Innerhalb der Bewertungsstufe "befriedigend")