Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Gemeindefusionen
Kanton Waadt

Gemeindefusionen
Neue Wappen

Kriterien
für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Waadt: Montanaire

Im Jahr 2013 vereinigen sich die neun Gemeinden Chanéaz, Chapelle-sur-Moudon, Correvon, Denezy, Martherenges, Neyruz-sur-Moudon, Peyres-Possens, Saint-Cierge und Thierrens und geben sich den neuen Namen Montanaire:

 

 

Chanéaz

 

Chapelle-sur-Moudon

 

 

Correvon

 

 

Denezy

 

Martherenges

Neyruz-sur-Moudon

 

Peyres-Possens

 

Saint-Cierges

Thierrens

 

 

 

 

Montanaire

 

 

 

 

 

Das neue Wappen zeigt eine Eiche wie dasjenige von Chanéaz. Die neun Blätter und neun Eicheln verweisen auf den Zusammenschluss der neun Gemeinden. Dieses Zählsymbol in der ringförmigen Anordnung ist originell und einzigartig.

 

Blasonierung des neuen Wappens:

In Weiss aus gewölbtem grünem Boden wachsende grüne Eiche mit neun Blättern und neun gelben Eicheln, im Kreis angeordnet.

D'argent au chêne de sinople à neuf feuilles nonalobées, englanté de neuf pièces d'or et mouvant d'un mont du second.

 

Wertung: Sehr gut   

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Monteceneri TI