Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Gemeindefusionen
Kanton Tessin

Gemeindefusionen
Neue Wappen

Kriterien
für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Tessin: Monteceneri

Im Jahr 2010 vereinigten sich die fünf Gemeinden Bironico, Camignolo, Medeglia, Rivera und Sigirino zur neuen Gemeinde Monteceneri:

 

 

Bironico

 

Camignolo

 

 

Medeglia

 

 

Rivera

 

Sigirino

 

 

 

 

Monteceneri

 

 

 

 

 

Der Monte Ceneri ist kein Berg, sondern ein Pass, der die Magadinoebene mit dem Vedeggiotal verbindet bzw. den nördlichen Kantonsteil Sopraceneri mit dem südlichen Sottoceneri.

Einmal mehr wurde im Kanton Tessin ein "Wappen" angenommen, das den heraldischen Regeln nicht gerecht wird. Es lässt sich in der Fachsprache mit den üblichen Begriffen kaum beschreiben. Es ist sehr bedauerlich, dass in den letzten Jahren mehrere schlechte Wappen geschaffen wurden.

Gemäss den Vorstellungen der verantwortlichen Behörden soll dieses "Wappen" die Beziehungen zur modernen Welt und zu den Wurzeln der Vergangenheit aufzeigen. Der Berg mit den für das Tessin charakteristischen Schwalbenschwanzzinnen beidseits der senkrechten Trennungslinie verweist auf die einstige Befestigung, welche den Passübergang sicherte. Aus heraldischer Sicht ist dieses Symbol im genannten Sinn kaum erkennbar, denn Zinnen sind nicht nur in der Praxis als Mauerabschluss waagrecht dargestellt, sondern auch auf den Wappen:

 

       

 

Von links nach rechts: Carabietta TI, Mesocco GR, Chironico TI

 

Durch die abweichende Farbgebung (rot) sind diese gemauerten Zinnen eher als Wimpel zu interpretieren. Mit der aufgehenden Sonne hinter der Spitze sieht sich die Gemeinde für die Zukunft offen. Hier wird ignoriert, dass in der Heraldik die Sonne immer mit Strahlen dargestellt wird. Mit den gegenseitigen Formen der Zinnen möchte die Gemeinde sich als Scharnier zwischen den beiden Kantonsteilen verstanden wissen. Auch die Farben sollen auf die Vergangenheit und auf die Zukunft verweisen: Das Gelb versinnbildlicht die Kastanie als Nahrungsmittel für die Menschen und als Viehfutter, das Blau soll die Bedeutung des Wassers in der Zukunft aufzeigen.

Solche idealistischen Wunschvorstellungen vermögen aber ein missratenes Wappen nicht zu verbessern!

 

Eine heraldisch korrekte Blasonierung ist nicht möglich.

 

Wertung: Miserabel   

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Les Montets FR