Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Übersicht der Fusionen im
Kanton Freiburg

Übersicht alle Fusionswappen

Kriterien für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Freiburg: Lossy-Formangueires

Ab dem Jahr 1982 sind die beiden Gemeinden Formangueires und Lossy unter dem neuen Namen Lossy-Formangueires vereinigt:

 

 

Formangueires

Formangueires war im 13. Jahrh. eine Vogtei im Besitz der Herren
von Englisberg. Später gehörte es zum Besitz des Spitals von Freiburg.
Diese Beziehungen sind durch die Wappenmotive ausgedrückt:
Der Englisberger Löwe und das Tatzenkreuz des Spitals
von Freiburg.

 

Lossy

Lossy hat das Wappen der Herren von Montagny übernommen,
ergänzt mit dem Tatzenkreuz des Spitals von Freiburg
.

 

 

Lossy-Formangueires

 

 

Aus dem Wappen von Lossy wurden alle Teile ins neue Wappen "hinübergerettet". Von Formangueires stammt nur der Löwe, der über die gelb-rote Spaltung gelegt ist. Mit fünf Farben wirkt das Wappen zu bunt. Generell ist Vorsicht geboten, wenn eine Figur über Teilungen jeglicher Art gelegt wird. Ein Verstoss gegen die Farbregel und damit eine Schwächung der optischen Wirkung ist unvermeidbar.

 

Lossy-Fomangueires schloss sich 2004, also 22 Jahre später, mit zwei weiteren zur neuen Gemeinde La Sonnaz zusammen.
(Link zur Fusion)

 

Blasonierung:

Geteilt, oben fünfmal gespalten von Gelb und Rot, überdeckt von aus der Teilungslinie wachsendem, rot gezungtem blauen Löwenrumpf, unten in Weiss schwarzes Tatzenkreuz.

 

Wertung: Befriedigend 

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Luchsingen GL (alphabetisch innerhalb der Schweiz)

Zur nächsten Gemeindefusion: Lully FR (alphabetisch innerhalb des Kantons Freiburg)

Zur nächsten Gemeindefusion: Lully FR (innerhalb der Bewertungsstufe "befriedigend")