Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Gemeindefusionen
Kanton Freiburg

Gemeindefusionen
Neue Wappen

Kriterien
für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Freiburg: Pont-en-Ogoz

Im Jahr 2003 schlossen sich die drei Gemeinden Avry-devant-Pont, Le Bry und Gumefens zur Gemeinde Pont-en-Ogoz zusammen:

 

 

Avry-devant-Pont

 

Le Bry

 

 

Gumefens

 

 

 

Pont-en-Ogoz

 

 

Bis 1970 bestand bereits eine Gemeinde mit dem Namen "Pont-en-Ogoz". Sie schloss sich damals mit Villars-d'Avry zusammen und nannte sich während 33 Jahren "Le Bry". Das Wappen der Pont-en-Ogoz wurde unverändert übernommen. Es ist das Wappen der einstigen gleichnamigen Herrscherfamilie.

Beim neusten Zusammenschluss wählte man wieder den ursprünglichen Namen, aber nun war das altehrwürdige Wappen zu wenig. Man wollte offensichtlich auch im Wappen die Vereinigung gebührend zum Ausdruck bringen und übernahm den Löwen von Le Bry bzw. Pont-en-Ogoz und legte dieses Motiv über die fünffache Spaltung aus dem Wappen von Gumefens.  Nun entspricht aber dieses Wappen dem der einstigen Gemeinde Posat, die mit drei anderen Gemeinden im Jahr 1996 zur Gemeinde Farvagny vereinigt wurde. Aus diesem Grund folgt die Wertung "schlecht", auch wenn das Wappen heraldisch einwandfrei ist. Bei Wappen von ausgestorbenen Familien ist es auch nicht erlaubt, dass eine andere Person sich deren Wappen bemächtigt. Das gilt als Wappendiebstahl.

Blasonierung:

Fünf mal gespalten von Weiss und Rot, überdeckt mit gelbem Schrägbalken, dieser wiederum belegt mit einem schreitenden blauen Löwen mit roter Zunge.

 

Wertung: Schlecht 

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Rapperswil-Jona SG