Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Gemeindefusionen
Kanton Freiburg

Gemeindefusionen
Neue Wappen

Kriterien
für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Freiburg: Val-de-Charmey

Im Jahr 2014 schliessen sich die beiden Gemeinden Cerniat und Charmey zur Gemeinde Val-de-Charmey zusammen:

 

 

Cerniat

 

 

Charmey

 

 

 

Val-de-Charmey

 

 

Die zwei Sterne symbolisieren die Vereinigung von Cerniat, vertreten durch den Reichsapfel, und von Charmey, vertreten durch die Tanne. Die Wellen verweisen auf den Jaunbach, der die Gemeinde durchfliesst.

Das Wappen mag nicht zu überzeugen. Mit Ausnahme von Blau weist es alle heraldischen Farben auf. Interessanterweise wirkt das Wappen nicht überladen, obwohl jedes Feld ein anderes Motiv aufweist. Die beiden Sterne im ersten Feld sind ein Pleonasmus, da die Vereinigung der beiden Gemeinden bereits durch die Felder 2 und 3 symbolisiert wird. Von Cerniat sind Kessel und Schrägbalken weggelassen worden, was sich äusserst positiv auswirkt. Die grüne Tanne im roten Feld verstösst gegen die heraldische Farbregel. Der unheraldische Fels ist durch einen Dreiberg ersetzt, was grundsätzlich zu begrüssen ist, wenn dieses Motiv in einem der oberen Felder platziert wäre. Die grünen Wellen im vierten Feld wirken eher als Verlegenheitslösung.


Blasonierung:

Geviert, 1: in Weiss zwei rote fünfstrahlige Sterne, balkenmässig angeordnet; 2: in Rot gelber Reichsapfel mit gelben Beschlägen und Kleeblattkreuz; 3: in Rot grüne Tanne aus schwarzem Dreiberg wachseln: 4: in Weiss drei grüne gewellte Leisten.
Écartelé; au 1er d'argent à deux étoiles de gueules rangées en fasce, au 2e de gueules au monde d'or ceintré et croisé de même, au 3e de gueules au sapin de sinople mouvant d'une montagne de trois copeaux de sable et au 4e d'argent à la tierce ondée raccourcie et amortie de sinople.

 

Wertung: Schlecht 

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Val-de-Ruz NE