Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen

Wir über uns

Publikationen

Index Sachgebiete

Abonnement
Bestellungen

Kontakt

Befreundete
Organisationen

Gemeindefusionen
Kanton Freiburg

Gemeindefusionen
Neue Wappen

Kriterien
für die Wertung

 

 

Gemeindefusion im Kanton Freiburg: Le Mouret

Im Jahr 2003 vereinigten sich die sechs Gemeinden Bonnefontaine, Essert, Montévraz, Oberried, Praroman und Zénauva zur neuen Gemeinde Le Mouret:

 

 

Bonnefontaine

 

Essert

 

 

Montévraz

 

 

Oberried

 

Praroman

Zénauva

 

Le Mouret

 

 

Offensichtlich wollte jede Gemeinde mit einem Motiv aus seinem bisherigen Wappen auch im neuen vertreten sein. Dementsprechend wirkt das neue Wappen überladen. Da sich vor 14 Jahren bereits Montécu an Bonnefontaine anschloss und das Wappen mit dem Tatzenkreuz ergänzt wurde, müsste eigentlich auch jede frühere Gemeinde im neuen Wappen vertreten sein. Offenbar war nach 14 Jahren das Bedürfnis dazu nicht mehr vorhanden. Da fragt man sich, warum auch dieses Mal jede Gemeinde im Wappen vertreten sein musste. Die bisherigen Wappen und Fahnen sind geistiges Eigentum der Einwohner der betreffenden Dörfer uns sollen auch weiterhin benützt werden. Warum wurde denn nicht ein völlig neues Wappen geschaffen?

Seit dem Aufkommen der Wappen wurde darauf geachtet, dass es auch aus grösserer Entfernung erkennbar ist. Das ist nur möglich, wenn die Figuren möglichst gross und stark stilisiert dargestellt werden. Auf dem Stempel der Gemeinde sollen die Figuren trotz der starken Verkleinerung noch gut erkennbar sein. Auch auf der Fahne, die sich im Wind doch stark bewegt, sollen die Figuren ebenfalls erkennbar sein.
 

Blasonierung des neuen Wappens:
Schräg geviert, die Teilungslinien überdeckt von zwei gekreuzten schwarzen Pfeilen.
1 in Rot liegender weisser Laurentiusrost. 2 in Gelb grüne Tanne. 3 in Gelb aufrechter schwarzer, rotgezungter Bär. 4 in Rot weisser zweiröhriger Brunnen.

 

Wertung: Schlecht   

 

Zur nächsten Gemeindefusion: Mundaun GR